Wie ich arbeite
                    

Ergotherapie: für Kinder /Pädiatrie: Es findet ein Erstgespräch mit Kind und Eltern/-teilen statt, in dem der Auftrag, Ihr Anliegen, Wunsch definiert wird, zu dem Sie und Ihr Kind mich kennen lernen können, um zu entscheiden, ob Sie sich eine Zusammenarbeit gut vorstellen können.  

Danach findet eine Befundungsphase von 4-6 Terminen statt, in denen ich mir einen Überblick über die Ressourcen und Schwächen ihres Kindes verschaffe, sowie betrachte, auf welcher Entwicklungsstufe es sich befindet und wie seine Stärken in den Wahrnehmungsbereichen verteilt sind.  

In der Befundungszeit können Sie gerne, falls es ihr Kind nicht zu stark beeinflusst, mit zu gucken, um sich besser einen Überblick zu verschaffen, wie ich arbeite und was Ergotherapie beinhalten kann.  

Zwei bis drei Einheiten, der Befundungszeit möchte ich ihr Kind gerne alleine begleiten, um zu beobachten, wie es sich verhält, dies ist die grobe Grundidee, wir entscheiden individuell, abhängig vom Alter ihres Kindes oder wie sicher es sich fühlt, so dass eine Befundungszeit auch ohne Elternteile stattfinden kann oder die ganze Zeit mit Ihrer Nähe.

Nun findet ein Befundungsgespräch, in der Regel, ohne Kind mit Ihnen statt, welches ich in Rechnung stelle, 45€ pro Zeitstunde.

Das Gespräch ohne Kind ist aus diesem Grund gewählt, da auch erzieherische Aspekte, evt. Unsicherheiten der Eltern besser angesprochen werden können, außerdem Kinder häufig schon ein Problembewußtsein entwickelt haben und ein "wertfreies", konzipiertes Gespräch über das Kind, in seinem Beisein,  manchmal kaum möglich ist und dieses, das "unvoreingenommene Spiel", die Therapie beeinflussen kann.  

Inhalte des Gesprächs, sind neben der Auswertung  der Befundung und der Besprechung weiterer Maßnahmen, die zukünftigen Therapieschwerpunkte und Aufgaben für zu Hause. Der Dachverband der Krankenkassen schreibt, dass Elterngespräche wichtig sind , aber  kein externer  Abrechnungspunkt vorliegt, auch aus diesem Grund werden Elterngespräche ohne Kind seperat in Rechnung gestellt. Bei Kindern, welche schon älter sind, macht es teilweise Sinn, sie  in die nächste Zielsetzung mit direkt einzubeziehen, auch hier wird individuell geschaut, was für alle das Beste ist.  

Falls  eine Fortsetzung der Therapie beginnt, werden intensive Elterngespräche ca. einmal pro Rezept durchgeführt, wobei am Telefon, vor und nach der Einheit auch jeder Zeit die Möglichkeit besteht, ihr Anliegen kurz an zu besprechen, ich rufe dann  gerne zurück, um auch hier das Gespräch über das Kind , vor dem Kind, so gering wie möglich zu halten.  

Falls Sie  das interdisziplinäre Arbeiten mit Erziehern, Ärzten, Logopäden ,Psychotherapeuten, Lehrern wünschen, welches sehr in meinem Interesse liegt und Sinn macht für den bestmöglichen Therapieerfolg ihres Kindes, setzten wir uns gerne gemeinsam an einen"grünen" Tisch.  

Ergotherapie für Erwachsene (Neurologie, Psychatrie, Geriatrie,Orthopädie, Arbeitstherapie) Beim Erstgespräch haben Sie die Möglichkeit mich und meine Praxis kennen zu lernen und wenn es möglich ist, wird Ihr Auftrag an mich festgelegt, sowie die weitere therapeutische Vorgehensweise. Während der Therapie erkläre ich viel, warum und was ich tue, um ihnen die bestmögliche Mitarbeit  zu ermöglichen, zusätzlich beziehen wir ihr Bewußtsein mit ein, so dass die Verknüpfung und Speicherung des Gelernten unterstützt wird und Sie die Sinnhaftigkeit der Therapie für sich überprüfen können. 

Falls Sie in einer Einrichtung untergebracht sind, mache ich gerne Hausbesuche .

Angehörige, und das zugehörige Team, wie z.B. Pfleger, Therapeuten , Ärzten werden in Absprache mit Ihnen  mit einbezogen, um ein guten Therapieerfolg erzielen zu können.

Energetisch therapeutisch Begleiter: Diese Ausbildung ermöglichte mir noch einmal einen anderen Blickwinkel auf das Zusammenspiel von Krankheit und Gesundheit zu bekommen. Unsere Energie, die im Fluss sein sollte, damit wir uns wohl fühlen können und gesund bleiben, gerät durch unterschiedliche Faktoren ins Stocken, z.B. durch Krankheit, Stress, Konflikte, negative Gedanken, alte Glaubensmuster, etc.

Diese Methoden haben ihren Schwerpunkt  eher darin die Kraft hinter dem Symptom zu finden, welche noch nicht gelebt, integriert werden kann, aus unterschiedlichen, individuellen Gründen. Weiterhin wirken sie harmonisierend, ausgleichend und stärken Ihre Selbstheilungskräfte.

Daraus entstand mein neues Projekt Feuerherzen.

Beratung,Coaching in Kitas:

Kinder mit Beeinträchtigungen ,Verhaltensauffälligkeiten benötigen im Alltag, im Kindergarten eine enge Begleitung, dies stellt die Erzieher teilweise vor enorme Herausforderungen,  um allen Kindern  gerecht werden zu können.

Es hat sich als sehr hilfreich heraus gestellt, wenn jemand, in dem Fall ich,  von außerhalb das betreffende Kind beobachtet, begleitet und dann im Team, die Wahrnehmungen gemeinsam reflektiert.

Daraufhin werden  gemeinsame Ideen für den Kitaalltag, die  dieses Kind vermehrt integriert und betreffen, überlegt und nach einem bestimmten Zeitraum, der festgelegt wurde, findet ein Überprüfung statt, welche Vorsätze liessen sich umsetzen und welche nicht.

Dabei ist es spannend, welche  Hindernisse deutlich bzw. sichtbar wurden, um daraus den nächsten Schritt zu entwickeln.

 

Diese Seite ist zur Zeit in intensiver Arbeit und im Wachstum, ich bitte, um Ihre Geduld. Falle Sie schon Fragen haben, rufen Sie gerne durch, mit lieben Gruß.